Umzug in WGRaphael ist 19 Jahre alt und zieht zum Physik Studium in eine 4er WG. Für den Umzug hat er nicht so viel Geld zur Verfügung, folglich entscheidet er sich für den Low Budget Umzug von Der Tip Top Umzug München. Da helfen ihm hauptsächlich seine Familie und Freunde und am Umzugstag hat er einen starken Mitarbeiter mit Transporter bestellt, der kräftig mit anpacken wird. So bleiben die Kosten möglichst gering. Raphael glaubt erst gar nicht, dass seine ganzen Sachen in einen Transporter passen und wollte einen LKW bestellen, oder 2 Mal fahren, doch der Mitarbeiter von Tip Top Umzüge hat viel Erfahrung und packt alles ganz nach „Möbler-Tetris-Manier“ auf eine Fuhre in den Transporter.

Damit Raphael nicht nur gut in seinem neuen zu Hause ankommt, sondern auch super ankommt bei seinen neuen Mitbewohnern, haben wir ihm hier einen kleinen WG Knigge zusammengestellt:

Bringe Dich ein!

Die Jungs aus der WG haben Raphi kräftig beim Tragen, Aufbauen und Auspacken geholfen. Als Dankeschön gibt’s am Tag drauf ein leckeres selbstgekochtes Essen und ein kühles Bierchen für alle in der WG. Das fördert gleich die Geselligkeit und hilft beim Kennenlernen. Natürlich helfen beim Abwasch alle gut zusammen.

Jeden zweiten Freitag gibt es einen festen „WG Abend“ bei den Jungs, auf den sich alle immer total freuen.

Der Putzplan

Klar, dass es schon einen Putzplan gibt bei den Jungs! Raphi übernimmt die Aufgaben seines Vormieters, die ohnehin wöchentlich rotieren. Die Studenten wissen genau, dass sie ohne den Plan im Chaos versinken würden. Sollte sich jemand mal nicht an seine Aufgaben halten, muss er das mit einer Kiste Bier für die Gemeinschaft wieder gut machen.

Erkenne und Setze Deine Grenzen

Beim Mama und Papa hatte Raphi es eher ruhig. Da alle erst Abends von der Arbeit heimkamen, hatte er die Nachmittage für sich und seine Freundin Laura allein. Doch wie sieht das in der WG aus? Hier herrscht eine klare Regel: Wenn die Türe zu ist, will er seine Ruhe haben und nicht am WG Geschehen teilnehmen. Gerade wenn Laura da ist, haben da alle Verständnis dafür und wenn doch mal was Dringendes sein sollte ist Klopfen natürlich erlaubt.

Nimm Rücksicht

Da Raphael ja jetzt in der Stadt wohnt, macht er erst mal einen drauf und hört vor dem Ausgehen laut Musik. Sein Mitbewohner Lukas schreibt jedoch an seiner Bachelor Arbeit und kann sich dabei nicht konzentrieren. Wichtig ist es alles offen anzusprechen und dann Verständnis für andere aufzubringen und deren Bedürfnisse zu berücksichtigen. Die beiden finden natürlich einen Kompromiss und einigen sich, dass Raphi heute mal die Musik leiser dreht und Lukas dafür am Wochenende in die Staatsbibliothek geht zum Arbeiten.

Wir von Der Tip Top Umzug München wünschen den Jungs eine aufregende, erfolgreiche Studienzeit und dass sich aus dem Zusammenwohnen enge lebenslange Freundschaften entwickeln. WG gesucht